Suche
Close this search box.

Bist Du Deinem Ziel heute nähergekommen?

Die meisten Menschen haben Wünsche und Träume, viele sogar mehr oder weniger klar definierte Ziele. Entscheidend ist, dafür etwas zu tun. Im Idealfall jeden Tag, selbst an solchen Tagen, an denen man anderweitig gut beschäftigt ist. Denn Du weißt es selbst: Von diesen Tagen gibt es viele.

Hast Du heute einen Schritt vorwärts machen können?

Wenn Du eine Vorstellung davon hast, wie sich Dein Leben in den nächsten Jahren entwickeln soll, kann es Dir helfen, jeden Abend folgende Frage zu beantworten: Bin ich meinem Ziel heute nähergekommen? Wenn Du dabei ehrlich zu Dir selbst bist, macht ein simples Ja oder Nein bereits einen Unterschied.

Einfacher geht es nicht – deshalb geht es jeden Tag

Deshalb gibt es keinen Grund, einen Tag auszulassen. Völlig egal, wie hart Dein Tag war, wie erschöpft Du abends bist. Für eine einsilbige Antwort ohne weitere Ausführungen, reicht Deine Energie schon noch. Zu mehr musst Du Dich nicht überwinden, aber etwas mehr wirst Du bestimmt noch darüber nachdenken, freiwillig, weil Du damit angefangen hast.

Dabei etwas mehr in die Tiefe zu gehen, also etwa darüber nachzudenken, was genau Du gemacht hast, was Dich Deinem Ziel nähergebracht hat, ist selbstverständlich empfehlenswert. Aber es muss nicht sein, vor allem nicht jeden Tag.

Mach eine Gewohnheit daraus

Zuerst geht es darum, die Gewohnheit zu etablieren, Dich täglich danach zu fragen, ob Du Deinem Ziel nähergekommen bist. Hast Du einen solchen täglichen Reminder fest in Deiner Abendroutine etabliert, denkst Du mindestens einmal am Tag an Dein großes Ziel. Das alleine ist bereits etwas wert, denn die meisten guten Vorsätze scheitern daran, dass sie in Vergessenheit geraten.

Wenn Du jeden Abend daran denkst, ob Du Deinen Zielen, Wünschen und Träumen ein Stückchen nähergekommen bist, räumst Du dem, woran Du denkst, mehr Raum in Deinem Alltag ein. Das geschieht nicht erst abends, wenn Du die Frage beantwortest. Du denkst vorher daran – nicht unbedingt an jedem Tag, aber immer wieder und nicht zuletzt häufiger als früher.

Nicht zu unterschätzen ist ein positiver Nebeneffekt, wenn Du Dich jeden Abend fragst, “Bin ich meinem Ziel heute nähergekommen?“: die Motivation aktiv zu werden, um abends nicht mit leeren Händen dazustehen. Nicht schon wieder!

Weil Du mehr von Dir erwartest …

Denn überleg mal: Wenn Du Dir Tag für Tag, Woche für Woche eingestehen musst, dass Du nicht mal den kleinen Finger gerührt hast, um dafür zu sorgen, dass Du bekommst, was Du möchtest, fühlst Du Dich unwohl damit. Dieses negative Gefühl des Versagens möchtest Du vermeiden.

Das funktioniert, ohne dass Du ins Detail gehst. Selbstverständlich hast Du mehr davon, wenn Du die Frage, ob Du Deinem Ziel am jeweiligen Tag nähergekommen bist, ausführlicher als nur mit Ja oder Nein beantwortest, eventuell sogar schriftlich.

Journaling, eine moderne Form des Tagebuchschreibens, findet immer mehr Anhänger, ob als Teil der Morgenroutine mit eher meditativem Charakter, als abendliches Erfolgsjournal oder etwa als Dankbankkeitsjournal. Das könnte ein nächster Schritt sein, aber meine Empfehlung ist: Starte so unkompliziert und unaufwendig wie möglich – damit Du startest und nicht wieder damit aufhörst.

Autor

  • Oliver Springer

    Blogger: Hier auf oliverspringer.com geht es um Mindset und Tools für mehr Produktivität. Kaffeeblog: kaffeenavigator.de. YouTuber: Reviews aus meinem Kaffeeblog. Radiomacher: Gemeinsam mit einem Kollegen aus meiner Zeit bei JAM FM habe ich 2018 PELI ONE entwickelt - mit Hip-Hop, Soul und ganz viel R&B. Lofi-Hip-Hop bei METAMA: Produktion von Lofi-Hip-Hop zum Entspannen und konzentrierten Arbeiten inkl. 24/7-Livestream METAMA LOUNGE auf YouTube. K-Pop-Fan. Serien-Fan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Oliver Springer

🏆 Selbst bessere Inhalte erstellen

⚙️ Effizienter Workflow

📈 Mehr Output

📉 weniger Stress

❌ Kein Standard-Paket

🟢 persönliche Begleitung

Instagram

Ich zeige Dir, wie Du selbst bessere Inhalte erstellst

Schritt für Schritt zu besserem Content

Aktuelle Beiträge

Ich zeige Dir, wie Du selbst bessere Inhalte erstellst

🎯 Genau dort ansetzen, wo Du Hilfe brauchst

Erfahre, was mein 1:1-Coaching für Dich bereithält

Hier klicken

Unser eigener Lofi Hip Hop

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kennst Du schon ...?

Zwei-Faktor-Authentifizierug

Zum Einloggen auf Deinem E-Mail-Konto ist es aus Sicherheitsgründen sinnvoll, lange und komplizierte Passwörter zu benutzen. Der Gipfel der Sicherheit ist das aber noch nicht. Dem kommst Du ein Stück näher mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Autor…

Ich gebe nicht nur mein Wissen weiter

Ich bin für Dich da