Prioritäten & Ziele

Ziele im Blick behalten, Pläne ständig anpassen

Sobald Du anfängst, Dir Gedanken über Deine Zukunft zu machen, sobald Du anfängst, einen Plan zu entwickeln, sei darauf vorbereitet, dass die Dinge nicht so laufen werden, wie Du es Dir vorstellst! Das wird kein Plädoyer dafür, nicht für die Zukunft zu planen, “weil am Ende doch alles ganz anders kommt”.

Das Leben ist unvorhersehbar

Pläne sind wichtig, um uns den Weg zu dem zu weisen, was wir tun und sein wollen. Das Problem mit Plänen ist, dass eine genaue Umsetzung selten möglich ist. Pläne scheitern, wenn sich die Rahmenbedingungen und andere Faktoren ändern. Und das tun sie ständig.

Du kennst die Zukunft nicht

Gerade in unserer heutigen Welt ist es schwer abzuschätzen, wie lange ein Plan Bestand haben wird. Ob das für Dich tatsächlich ein Problem ist, hängt von Deiner inneren Haltung ab: Wenn Du akzeptierst, dass jeder Plan zum Scheitern verurteilt ist, weil er irgendwann auf die Realität trifft, kannst Du entspannt bleiben.

Behalte Deine Ziele im Auge und Deine Pläne in Bewegung. Du kannst unmöglich die Zukunft exakt vorhersagen. Deshalb sind immer wieder Anpassungen nötig. Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist und eine Straße unerwartet gesperrt ist, gibst Du auch nicht sofort auf und fährst zurück nach Hause. Du suchst Dir eine Ausweichroute. Eventuell hattest Du bereits eine im Kopf, bevor Du losgefahren bist.

Du hast es nicht in der Hand

Einen Plan B zu haben, ist generell nützlich. Doch ohne frische Anpassungen wird dieser ebenfalls veralten, eingeholt werden von der Realität. Immer wieder trifft ein Plan auf Faktoren, auf die Du keinen Einfluss hast und die Du nur in begrenztem Umfang im Voraus einbeziehen kannst.

Mit anderen Worten: Du hast es nicht in der Hand. Aber Du kannst clever darauf reagieren. Du kannst Deinen Kurs anpassen, um stets in Richtung auf Dein Ziel unterwegs zu sein. Auf direktem Wege ist das nicht immer möglich. Vorwärtszukommen kann bedeuten, Umwege zu gehen.

Neben Einflussfaktoren, auf die Du gerade keinen Einfluss hast, musst Du mit Fehlern Deinerseits rechnen: sowohl bei der Umsetzung als auch bereits bei der Planung. Selbstverständlich lohnt es sich, wenn Du Dir Mühe gibst, Fehler zu vermeiden. Aber Du bist ein Mensch und Menschen machen nun mal Fehler. Spare Stress, indem Du das akzeptierst!

Lerne aus Deinen Fehlern und werde dadurch besser und schlauer. Davon profitiert nicht zuletzt das nächste Update Deines Plans.

Blogger: Hier auf oliverspringer.com geht es um Mindset und Tools für mehr Produktivität. Kaffeeblog: kaffeenavigator.de. YouTuber: Reviews aus meinem Kaffeeblog. Radiomacher: Gemeinsam mit einem Kollegen aus meiner Zeit bei JAM FM habe ich 2018 PELI ONE entwickelt - mit Hip-Hop, Soul und ganz viel R&B. Lofi-Hip-Hop bei METAMA: Produktion von Lofi-Hip-Hop zum Entspannen und konzentrierten Arbeiten inkl. 24/7-Livestream METAMA LOUNGE auf YouTube. K-Pop-Fan. Serien-Fan.

Hinterlasse einen Kommentar

* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.