Neue Themes bei drei Blogs

Vor rund zwei Monaten hat mein Blog kaffeenavigator.de einen neuen Look erhalten. Zuvor hatte ich bereits billigberaten.biz auf ein neues Theme umgestellt. Mit dem Aussehen beider Blogs war ich zwar noch zufrieden, doch ein moderneres, professionelleres Erscheinungsbild schien mir eine gute Idee zu sein, um einen Level weiterzukommen.

Einem Blogger muss sein eigener Blog selbst gut gefallen, das halte ich für sehr wichtig, um die Motivation aufrechtzuerhalten. Doch letztlich betreibt man eine Website für die Besucher.

So sieht der Kaffeenavigator seit der Umstellung aus

Der Großteil der Besucher stammt von Suchmaschinen, was mit Blick auf die Klickraten bei den Anzeigen ja ein Vorteil ist. Um eine Stammleserschaft aufzubauen, wollte ich den Besuchern ihren Aufenthalt angenehmer gestalten. Zudem ist es wichtig, das eigene Profil zu schärfen.

So sieht billigberaten.biz heute aus

 

Allerdings gebe ich zu, dass meine Arbeit für bandscomeback.com den Ausschlag dafür gab, mich wieder einmal nach neuen Themes für meine eigenen Blogs umzusehen. Für bandscomeback brauchten wir ein Theme, das den Platz auf dem Bildschirm besser ausnutzt als das alte. Das zumindest war der Hauptgrund dafür, schon recht bald nach dem Start des Blogs das Erscheinungsbild zu ändern. Das vorherige Theme im Magazin-Stil sah zwar gut aus, war jedoch nach einer Neuausrichtung des Projekts nicht das, was wir brauchen.

So sieht bandscomeback.com heute aus.

Bei der Suche nach einem geeigneten Theme habe ich viele ansprechende Themes gesehen, die in mir den Wunsch weckten, meine eigenen Blogs ebenfalls in optischer Hinsicht auf eine neue Stufe zu stellen.

Über den Autor

Oliver Springer
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

1 Kommentar zu "Neue Themes bei drei Blogs"

  1. Ich kenne das, ich könnte auch den ganzen Tag damit verbringen, neue & coolere Themes umzusetzen und anzupassen!

    Aber wenn man mehrere Projekte hat (so wie du ja auch), dann ist man mal ganz froh, wenn man sich „nur“ um den Inhalte kümmern kann…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*