bandscomeback.com – und jetzt wieder: Musik!

Zurück zur Musik heißt es nun für mich, denn neulich habe ich den Auftrag angenommen, für die neue Website bandscomeback.com zu arbeiten. Dabei handelt es sich um ein Projekt für Menschen, denen an „richtiger“ Musik etwas liegt, nicht an bloßen Musik-Produkten.

Es geht darum, Bands wieder zusammen zu bringen, aber auch die Idee der Band wieder populär zu machen (als Gegensatz zum Casting-Wahn). Die Website soll Portal und Community für Musiker sein, wo sie sich online präsentieren und Kontakte zu Fans und anderen Musikern knüpfen können.

Mein Arbeitsschwerpunkt liegt bei diesem Projekt im Bereich Social Media und Beratung.

Diesen Auftrag habe ich übrigens nicht aktiv gesucht, er hat mich gefunden. Wer Aufträge als Blogger sucht, sollte selbst im Internet präsent sein. Derzeit wird ja sehr viel über Privatsphäre und Datenschutz im Netz diskutiert, was an sich ganz und gar nicht falsch ist. Leider wird dabei oft der Eindruck vermittelt, man müsse sich weitgehend vor Google, Facebook und anderen Unternehmen verstecken und dürfe keine persönlichen Daten veröffentlichen. Damit versteckt man sich allerdings vor den Chancen, die darin liegen, im Internet als individuelle Persönlichkeit sichtbar zu sein.

Über den Autor

Oliver Springer
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Kommentar hinterlassen zu "bandscomeback.com – und jetzt wieder: Musik!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*